BottleTEC Corona-Behandlung

BottleTEC

Oberflächenbehandlung von Kunststoffflaschen

In der heutigen, Branding-orientierten Welt legen Flaschenhersteller großen Wert auf eine professionelle Endverpackung. Ein makelloses Erscheinungsbild ist entscheidend, da fehlerhafte Etiketten oder schlecht gedruckte Logos den Eindruck minderwertiger Produktqualität vermitteln könnten. Besonders auf unbehandelten Oberflächen besteht das Risiko, dass Etiketten sich lösen oder Drucke nicht haften bleiben.

Vor diesem Hintergrund wird die Corona-Oberflächenbehandlung als Lösung für Herausforderungen in der Etikettierung und Bedruckung eingesetzt. Die Verbesserung der Haftungseigenschaften durch diese Methode ist unerlässlich, da viele Verpackungsmaterialien von Natur aus chemisch inaktiv sind.

BottleTEC Corona-Behandlung

Aktivierung von Oberflächen

Die Corona-Behandlung verändert die Oberflächenbeschaffenheit von Flaschen, sodass Etiketten sicher haften und sich nicht ungewollt ablösen. Diese Oberflächenaktivierung schafft Bindungsstellen, die eine zuverlässige Adhäsion (Haftung) ermöglichen. Kurz gesagt, ist die Oberflächenbehandlung entscheidend, um eine optimale Haftung zwischen Kunststoffen und anderen Materialien wie Klebstoffen, Farben oder Beschichtungen zu erreichen. Wird dieser Schritt übersprungen, können Probleme wie mangelnde Farbhaftung und das Ablösen von Etiketten auftreten.

Tantecs BottleTEC-System definiert die Corona-Behandlungstechnologie neu und kann eine Vielzahl von Materialien wie PE, PET, PP, PC, PEEK, ABS und PS behandeln. Das System eignet sich perfekt für zylindrische Behältnisse in Produktionslinien, die Formung, Bedruckung, Füllung oder Etikettierung beinhalten. Die Flaschen durchlaufen das System in schneller Rotation, wodurch eine gleichmäßige 360°-Behandlung gewährleistet wird.

BottleTEC Corona-Behandlung

Einzigartige Lösung

Das von Tantec entwickelte BottleTEC-System arbeitet mit patentierten, rotierenden Elektrodenelementen, die eine vollständige und gleichmäßige Behandlung der Flaschenoberflächen ermöglichen. Diese in sich geschlossenen Einheiten können problemlos in bestehende Produktionslinien integriert oder als unabhängiges System betrieben werden. BottleTEC kann sowohl stehende als auch liegende Flaschen behandeln, was eine flexible Anpassung an unterschiedliche Produktionsabläufe erlaubt.

Darüber hinaus ist die Corona-Behandlung mit dem BottleTEC-System ein umweltschonender Prozess mit geringen Betriebskosten. Die Anwendung spart signifikant Kosten für Klebstoffe, Farben, Beschichtungen und beispielsweise Grundierungen, indem sie eine effiziente und effektive Oberflächenbehandlung bietet.

Angebot anfordern

Eigenschaften, die überzeugen:

  • Oberflächenbehandlung für unterschiedlich geformte Flaschen
  • Spezialisiert auf Kunststoffflaschen
  • Kompatibel mit bestehenden Produktionsprozessen
  • Kontaktlose Behandlungsmethode
  • Einfache Wartung
  • Flexibilität bei der Behandlung leerer und gefüllter Flaschen
  • Gleichmäßige Behandlung
  • Anpassbare Behandlungsstärke
  • Maßgeschneidertes Design
  • Flexible Behandlungsoptionen

BottleTEC im Einsatz